Erzählcafés ‚Der Start ins Leben‘

zuhören, sich austauschen, voneinander lernen

Die Erzählcafé-Aktion

Die Erzählcafés

Erzählcafés ‚Der Start ins Leben‘

Erzählcafés verbinden Generationen und Kulturen. Hier hören sie live Geburtsberichte, die berühren, zum Nachdenken anregen und Mut machen. Eingeladen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger von 0-100 und Fachfrauen aller Berufsgruppen. Damit jeder mitmachen kann gibt es außerdem Mini-Erzählcafés für Spontane, SOS-Erzählcafés bei Schließungen von Geburtsorten, JUNIOR-Erzählcafés für Teenager, Welcome-Erzählcafés zur Begegnung mit geflüchteten Frauen und Future of Labour-Erzählcafés, in denen gemeinsam an der Geburtshilfe von morgen gearbeitet wird. Auch wer keine Kinder hat, kann hier mehr über die Zeit der eigenen Geburt erfahren und mit diskutieren.

Unser Motto: zuhören, voneinander lernen, sich austauschen

Das moderierte Erzählcafé ist ein bewährtes Format der Sozialarbeit und eignet sich sehr gut für den wertschätzenden Austausch von Erfahrungen. Dieses Potential wollen wir erstmals für eine Geburtskultur nutzen, die Erfahrungen und Bedürfnisse von Eltern ernst nimmt: An den Cafétischen stehen Zeitzeug_innen zum Gespräch zur Verfügung. In moderierten Erzählrunden berichten sie live über ihre persönlichen Erlebnisse mit Schwangerschaft, Geburt und der Zeit danach.

Erzählcafés zum Start ins Leben können je nach Kapazität in großer oder kleiner Runde veranstaltet werden. Sie eignen sich als offenes Angebot, für spezielle Zielgruppen oder zur Diskussion aktueller Themen aus der Geburtshilfe. Sprechen Sie uns an!